top of page

Ein maßgeschneiderter Hosenanzug

Aktualisiert: 5. Juni 2023

Ist es im Zeitalter der Inflation wirklich notwendig, dass jedes Chormitglied einen maßgeschneiderten Hosenanzug mit aktuellem Schnitt erhält?

Bei einigen großen Festivals und Theatern in Österreich ist das der Fall. Wenn wir heute von Recycling und Konsumverzicht sprechen, um die Gesundheit unseres Planeten zu schützen, beugen sich die Kulturmanager:innen den Launen einiger Regisseur:innen und Kostümbildner:innen.

Bei einigen dieser Festivals werden die Kostüme oft dazu verwendet, den Chor und die Solist:innen für einige wenige Aufführungen einzukleiden, ohne Aussicht darauf, von anderen Festivals und Theatern gemietet oder gekauft zu werden.


Ich frage mich, wie es möglich ist, dass jemand, der im Büro des künstlerischen Leiters eines Festivals oder einer Oper sitzt und weiß, dass die Kosten aufgrund der Wirtschaftskrise, des Krieges und des postcovidischen Traumas steigen, immer noch akzeptieren kann, dass das Budget der Institution, die er oder sie leitet, größtenteils zur Finanzierung des Baus von Bühnen mit absehbarem Verfallsdatum und von Kostümen, die eingelagert werden, dient.


Gleichzeitig werden die Gagen der Künstler:innen auf der Bühne und der Musiker:innen im Orchestergraben immer geringer. Ein/e Solist:in in einem Provinztheater, der seine/ihre Karriere beginnt, verdient heute kaum noch 1.800 Euro brutto im Monat. Ein/e Chorsänger:in, der/die neu anfängt, verdient 1.500 Euro. Glaubt wirklich jemand, dass es nicht gerechter ist, diejenigen zu bezahlen, die wirklich das musikalische Gewicht der Arbeit tragen?


Es wird viel darüber geredet, dass die Theater mehr tun sollten, um mehr Zuschauer:innen in die Theater zu locken, und das Einzige, was uns einfällt, ist, die für die Vorkrisenzeit typischen Managementmodelle bei der Produktion von Aufführungen fortzusetzen?


Es hat wenig Sinn, Social-Media-Content-Manager einzustellen, in der Hoffnung, dass wir durch das Posten banaler Videos auf Tik-Tok ein neues Publikum anziehen, wenn wir kein zeitgemäßes Image vermitteln. Es geht nicht darum, Opern und Operetten mit einem neuen "mehr Netflix"-Make-up zu produzieren, sondern darum, die Liebe zur Musik und zu den Werken brillanter und zeitloser Komponisten zu vermitteln. Dies geschieht durch ein Engagement für das Repertoire, wenn man wirklich daran glaubt. Der/die Verkäufer:in, der/die sein/ihr Produkt liebt, schmückt es nicht aus, sondern stellt es in die erste Reihe des Schaufensters. Er/sie weiß, wie man es verkauft, verkündet es laut und deutlich, und der/die Käufer:in kommt in sein/ihr Geschäft, angesteckt von der Begeisterung des Verkäufers.


Es ist nicht nur unnötig, Maßanzüge für einen Chorsänger zu bestellen, sondern die neuen Generationen fordern uns auch auf, uns der globalen Erwärmung bewusster zu werden und uns zu anderen Produktionsmodellen zu verpflichten, damit wir nicht weiterhin die Produktion von Abfällen fördern. Dies ist nicht nur unnötig, sondern sogar unmoralisch.


157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page